Firmenname: Pachler Ferdinand
selbst gewählte Unternehmensbezeichnung: Gasthaus Pachlerhof
Straße: 7
PLZ / Ort 3171 Kleinzell
Telefon: Telefon 02766 248
  UID: ATU18718207
  Standort Fachgruppe  
 
3 Sterne  3171 Kleinzell, 7
Hotellerie

 

 

AGB

Alle Aufträge werden  von uns nur zu den nachfolgenden Bedingungen angenommen und ausgeführt. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bestellers  gelten nicht, auch wenn wir ihnen nicht nochmals bei oder nach Vertragsabschluß ausdrücklich  widersprechen. Mündliche Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der  schriftlichen Bestätigung durch uns.

Angebote und Vertragsabschluß

Unsere Angebote sind freibleibend. Aufträge sowie deren  Änderungen und Ergänzungen werden erst durch unsere schriftliche Bestätigung  für uns verbindlich.

Angebote, Kostenvoranschläge, Modelle, Zeichnungen, Berechnungen sowie  sonstige Vertrags- und  Lieferunterlagen dürfen unbefugten Dritten nicht  zugänglich gemacht werden. Wir behalten an ihnen Urheberrechte und Eigentum.  Dies gilt auch, wenn mit unseren Angeboten und Preisen andere Händler unter  Druck  gesetzt werden oder ähnliche Handlungen vorgenommen werden. Bei  Zuwiderhandlung nehmen wir den zuwiderhandelnden Kunden in Regress.

Zur Bestimmung unserer Lieferverpflichtung ist unsere  Auftragsbestätigung ausschlaggebend. Angaben wie Maße, Gewichte, Qualität, Abbildungen, Farben, Warenmuster,  Beschreibungen, Montageskizzen, Zeichnungen  etc. in Angeboten, Musterbüchern, Preislisten und sonstigen Drucksachen sind nur  annähernd, jedoch bestmöglich ermittelt und für uns unverbindlich; das gleiche  gilt für Angaben unserer Vorlieferanten. Wenn nach Abschluss des Vertrages in den Vermögensverhältnissen des Bestellers eine wesentliche Verschlechterung eintritt, durch die unser Zahlungsanspruch gefährdet sein könnte, sind wir berechtigt, unsere Leistung, sofern der Besteller Sicherheit nicht leistet, von einem sofortigen Ausgleich aller Forderungen abhängig zu machen oder vom Vertrag  zurückzutreten.

Preise

Unsere Preise verstehen sich ab Lager/Werk ausschließlich  Verpackung. Preis- und Kostenerhöhungen, Änderungen von Vorfrachten, Zöllen, Steuern, Abgaben usw. zwischen  Auftragsbestätigung und Lieferung berechtigen zu einer Preisänderung.  

Allgemeines:
Unsere Lieferung- und Zahlungsbedingungen sind verbindlich und gelten auch dann in vollem Umfang, wenn allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers etwas anderes bestimmen, es sei denn, dass eine Änderung schriftlich vereinbart wurde. Auf mündliche Vereinbarungen gleich welcher Art, kann sich der Auftraggeber nicht berufen.
Unsere Angebote sind freibleibend. Irrtum und Änderungen bleiben vorbehalten. Aufträge sowie deren Änderungen und Ergänzungen werden erst durch unsere schriftliche Bestätigung für uns verbindlich.
Angebote, Kostenvoranschläge, Modelle, Zeichnungen, Berechnungen sowie sonstige Vertrags- und Lieferunterlagen dürfen unbefugten Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Wir behalten an Ihnen Urheberrechte und Eigentum!
Alle Preise sind Endkundenpreise inkl. derzeit gültiger Mehrwertsteuer in Euro.
 

Es werden keine Onlineaufträge angenommen. 

Zahlungen erfolgen bar bei Abholung.
 

Lieferung

Lieferfristen und -termine werden von uns unverbindlich  bestätigt. Schadenersatzansprüche  wegen Nichteinhaltung von Lieferfristen sind  ausgeschlossen. Wird der von uns unverbindlich bestätigte Liefertermin um mehr als 3 Monate überschritten, sind beide Vertragspartner nur berechtigt, von dem  Vertrag zurückzutreten. Dieses Rücktrittsrecht besteht nicht, wenn innerhalb der  unverbindlich bestätigten Lieferzeit die Anzeige der Lieferbereitschaft oder des  Versandes erfolgt und ohne unser Verschulden die Absendung unmöglich ist. Teillieferungen sind zulässig und berechtigen zu gesonderten Rechnungslegung.

Versand

Es steht kein Versand zur Verfügung.

Gewährleistung

Der Besteller hat  die empfangene Ware  unverzüglich zu untersuchen. Mängel, die bei sorgfältiger Untersuchung erkennbar sind, verpflichten uns nur, wenn sie binnen einer Woche nach Empfang der Ware schriftlich gerügt werden. Bei versteckten  Mängeln beginnt die Rügefrist mit der Entdeckung und endet spätestens mit dem Ablauf der  gesetzlichen Gewährleistungsfrist. Die vorstehende Regelung gilt für  Beanstandungen von Gewicht und Stückzahl  entsprechend. Galvanisierte Teile können im Schwimmbadwasser durch die zugesetzten Chemikalien oder bei  bestimmtem, vor allem neutralisiertem Wasser schwarz werden oder die galvanisierte Schicht kann  abplatzen; diese Erscheinungen stellen keinen Mangel dar, wir leisten insoweit keinen Ersatz. Mängel, für die wir Gewähr zu leisten  haben, verpflichten uns nur, die mangelhaften Teile nachzubessern oder nach  unserer Wahl neu zu liefern; die mangelhaften Teile sind uns auf Verlangen zur  Verfügung zu stellen. Bei Fehlschlagen der Nachbesserung oder Ersatzlieferungen binnen angemessener Frist kann der Besteller Herabsetzung der Vergütung oder  nach seiner Wahl Rückgängigmachung der Vertrages verlangen. Zusicherungen von Eigenschaften erfolgen von uns nur schriftlich. Bei Fehlen zugesicherter  Eigenschaften sind wir  zum Ersatz mittelbarer Folgeschäden im Rahmen der §  463, 480 Abs. 2, 635 BGB nur dann verpflichtet, wenn unsere Zusicherung den Besteller gegen diese Schäden im Einzelfall absichern sollte. Schadenersatzansprüche für unmittelbare oder mittelbare Mangelfolgeschäden wegen  positiver Vertragsverletzung sind ausgeschlossen. Die Beanstandung von Teilleistungen berechtigt nicht zur Ablehnung der Restlieferung. Eigenmächtige  Nacharbeiten und unsachgemäße Behandlung haben den Verlust aller  Gewährleistungsansprüche zur Folge.

Allgemeine Haftungsbeschränkung

Sofern wir ungeachtet unserer Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen zum Schadenersatz  verpflichtet sind, haften wir nur, wenn uns Vorsatz oder grobe  Fahrlässigkeit  nachgewiesen wird.


Zahlungen

Eigentumsvorbehalt

An allen von uns gelieferten Waren behalten wir uns bis zum Ausgleich aller uns gegen den  Besteller zustehenden Forderungen das Eigentum vor. Bei Zusammentreffen mit  Eigentumsvorbehalten anderer Lieferanten erwerben wir gemeinschaftliches Eigentum mit diesen. Die Weiterveräußerung der Vorbehaltsware ist ausdrücklich  ausgeschlossen. Zu anderen Verfügungen über die Vorbehaltsware, insbesondere  Verpfändung und Sicherungsübertragung, ist der Besteller nicht berechtigt. Daraus entstehenden Interventionskosten gehen zu Lasten des Bestellers. Falls wir von unserem Eigentumsvorbehalt durch Zurücknahme der Vorbehaltsware  Gebrauch machen, sind wir berechtigt, die Ware freihändig zu verkaufen oder versteigern zu lassen. Die Rücknahme der Vorbehaltsware erfolgt zu dem erzielten  Erlös, höchstens jedoch zu den vereinbarten Lieferpreisen. Weitergehende  Ansprüche auf Schadenersatz, insbesondere entgangenen Gewinn, behalten wir uns vor.


Erfüllungsort

Erfüllungsort für  die Lieferung und Leistung ist der Ort, von dem die Ware versendet wird.  Erfüllungsort für alle Verpflichtungen des Bestellers ist Lilienfeld. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, auch Urkunden- und Scheckprozesse ist Lilienfeld. Für alle Rechtsbeziehungen gilt , unter Ausschluß ausländischer Rechte , Österr. Recht

<Startseite> <Gemütlichkeit u. Wohlbefinden><Angebot><Zimmer>